Anmelden

Herren II

Saisonrückblick 2019/20 Herren III

Sheep Saison 2019/20

Nachdem wir nach einem Jahr wieder in der 3.Liga antreten durften, war allen klar, dass die Punkte nicht mehr so einfach zu gewinnen sein werden. 

Dass wieder ein anderer Wind weht, mussten wir bereits am ersten Spieltag im „Vogelnest“ zu Sigriswil erkennen. Dass der Gegner Eggiwil sein Sommertraining mit Streethockey ohne Regeln absolviert hatte bekamen wir zu spüren. Mit dem ersten Vollerfolg gegen Payerne, durfte der Saisonstart jedoch als gelungen bezeichnet werden. 

In Runde zwei wartete mit BEO die Mannschaft mit einer wohl Plus 30 Bilanz aus den ersten beiden Spielen auf uns. Trotz einigermassen ausgeglichenem Spiel zeigten uns die Oberländer was Abschlussstärke und Abschlussschwäche ausmacht. In Spiel zwei gegen Meiersmaad sahen wir dann bis 70Sekunden vor Schluss wie der sichere Sieger aus. Jedoch verspielten wir in den letzten Sekunden den sichergeglaubten Sieg. Ich bin nicht mehr sicher, aber 4 Tore haben wir wohl gefressen in dieser Zeit… 

Irgendwie war dies ein Nackenschlag, von welchem wir uns die gesamte Spielzeit nicht mehr recht erholen sollten. 

In der nächsten Runde erkämpfte sich das Rumpfkader (aufgrund Prag Reisender) dennoch einen wichtigen Punkt gegen Grauholz. Danach verloren wir 3 Spiele in Folge und wurden von UHU mit einem 3:12 richtiggehen vorgeführt. Die Reaktion der Sheeps kam aber postwendend. Im Spiel gegen Eggiwil liefs mal wieder. Dank gutem Coaching und hohem Pressing konnten endlich wieder 2 hochverdiente Punkte eingefahren werden. 

Es war klar, dass wir mit Payerne und Grauholz gegen den Abstieg kämpfen werden. Leider konnten wir im Direktvergleich mit Payerne wiederum nicht überzeugen und fuhren Punktelos aus Seftigen nach Hause. 

An unserem Heimturnier in Neuenegg stimmte wiederum die Leistung, jedoch nicht die Punkteausbeute. Trotz tollem Spiel konnten wir den Oberländern von BEO keinen Punkt abknöpfen, so dass sich die Tabellenlage weiterhin zuspitzte. 

Dann kam Corona, der Saisonabbruch, der Ligaerhalt, die verpasst Chance sportlich die Liga zu halten. Alles in Allem hat das Ende zur Saison gepasst. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. 

Wie immer war trotz schwieriger sportlicher und verletzungsgeprägter Saison der Teamspirit toll. Die schon legendäre 3.Halbzeit im Globen Laupen, die harten aber fairen Zweikämpfe… All dies hat echt gefehlt in den letzten 3 Monaten. 

Mit zuversichtlichem und sportlichem Gruss 

Marco Zahnd

Trainer

Marco Zahnd

Martin Stäger

Kontaktangaben Marco Zahnd:

079 483 83 37

wIKts5-]84!~qT=V#o]#[e%=XcB'?{}d?YB3_iX

Training

Mittwoch 20:00 – 21:30 Laupen