Anmelden

WIUKOMMÄ BIM SC LOUPÄ

KICKOFF EVENT vom 5.September 2020

Wir sind am 05. September 2020 zusammen in die neue Saison gestartet. Bereits zum 3. Mal fand der Kickoff Event des SC Laupens in Allenlüften statt und bot nebst Brot&Spielen auch jede Menge Gelegenheiten Kontakte zu knüpfen und das Vereinsleben zu geniessen. Die Umstände erforderten etwas Flexibilität der Teilnehmer und einige Extraschichten in der Organisation, das Fazit fällt indessen durchaus positiv aus. Wir freuen uns auf die Saison 20/21 und sind ready!

2020_Kickoff5.jpg2020_Kickoff4.jpg2020_Kickoff3.jpg2020_Kickoff2.jpg2020_Kickoff1.jpg

Trainingsweekend 2020

Am Freitag machten sich die Junioren D, C und B mit zwei Bussen auf den Weg zum Sportzentrum in Huttwil. Dort angekommen, wurden wir über die Regeln instruiert und wir bezogen unsere Zimmer. Anschliessend kamen wir in den Genuss von leckeren Hörnli mit Gehacktem, welche das fleissige Küchenteam bereits vor unserer Ankunft begonnen hat zuzubereiten. Nachdem wir unsere Bäuche gefüllt haben, durften wir unser Talent in verschiedensten Spielen, wie Fussball, Bodja oder Tanzen unter Beweis stellen. Doch selbst als es dunkel wurde, hatten einige noch Energie im Überfluss und testeten jegliche Grenzen aus, sodass beinahe die Feuerwehr anrücken musste.

Am nächsten Morgen wurden wir mit einem wohlschmeckendem Frühstück verwöhnt. Danach starteten wir mit dem Trainieren. Jede Mannschaft unternahm jeweils ein Hallentraining und ein Alternativprogramm. Dabei wurden viele kreative Ideen umgesetzt und der Teamgeist wurde gestärkt. Zum Mittagessen gab es delikaten Riz Casimir, welcher uns für den Nachmittag stärkte. Denn auch am Nachmittag hatten wir wieder jeweils ein Hallentraining und ein Alternativprogramm. Später begaben wir uns zu einer Feuerstelle, wo die Wichtel aus dem Küchenteam bereits unser Abendessen vorbereitet haben. Neben dem rauschenden Bach genossen wir die schmackhaften Bratwürste und Cervelats und liessen den Abend ausklingen. Als sich die Sterne anfingen zu zeigen, machten wir uns auf den Rückweg und beendeten den ereignisvollen Tag.

Am Sonntag wurde uns ein noch spektakuläreres Frühstück serviert, als am Samstag. Neben Brot, Früchten, Birchermüsli und Jogurt gab es heute sogar Rösti. Bei den letzten Trainingseinheiten konnte man einigen die Erschöpfung anmerken. Doch anschliessend durften wir uns über Hamburger und Bratkartoffeln freuen. Am Nachmittag wurde es dann spannend: Es wurden zwei Spiele mit gemischten Teams durchgeführt, bei welchem alle ihr Können zeigen konnten. Doch leider war es dann schon wieder Zeit zum Aufbrechen. Wir packten unsere Sachen und fuhren zurück nach Laupen.

Die Teamfotos 2020/2021 sind jetzt online!

Matchberichte Saison 2019/20

Herren II vom 16.02.2020

Nach einer durchzogenen Saison fand man sich 4 Runden vor Schluss mitten im Abstiegskampf wieder und in diesem vorletzten Turnier wurden dringend Punkte für den Ligaerhalt benötigt.

UHT Krattigen - SC Laupen II 4:7

Mit Krattigen stand ein Team gegenüber welches in der Tabelle hinter uns lag und sein Spiel der letzten Chance hatte. Entsprechend waren die beiden Teams von der ersten Sekunde an voll im Spiel und es entwickelte sich ein physisches Spiel bei die Defensive für beide Teams klar im Vordergrund stand. Die Chancen waren nicht wirklich zahlreich und trotzdem landete der Ball regelmässig im Tor. Nachdem Laupen das Skore eröffnen konnte reagierte Krattigen und legte seinerseits dank 2 Toren vor. Zur Pause hin wurde Laupen wieder stärker und konnte schliesslich mit einem knappen 4:3 Vorsprung die Seiten wechseln. Nach der Pause gelang es Laupen den Eintore-Vorsprung zu verteidigen und Krattigen musste für die letzten zehn Minuten mehr Risiken eingehen. Diese Rechnung ging nicht auf und nach einem schnellen Konter musste sich die Krattiger Abwehr mit einem Notbremse Foul behelfen. Der fällige Penalty für Laupen wurde souverän verwandelt und dank einem weiteren Tor zum 7:4 kam in den Schlussminuten keine übermässige Hektik auf.

UHC Jongny - SC Laupen II 8:5

Gegen den Tabellenführer aus dem Waadtland gab es nach der Klatsche aus der ersten Begegnung Einiges gut zu machen. Es blieb jedoch bei den guten Vorsätzen und die Realität sah dann so aus, dass Laupen der Geschwindigkeit und Qualität der Abschlüsse des Gegners wenig entgegenzusetzen hatte und in den ersten gut zehn Minuten der Partie sang- und klanglos unterging. Jongny nutzte die gewährten Freiräume gekonnt aus und Laupen war mit dem Halbzeitstand von 0:5 eher noch gut bedient. Es musste was gehen und der Taktikfuchs an der Laupener Bande liess sich was einfallen. Laupen spielte fortan meistens ohne Torhüter mit einem vierten Feldspieler. Diese Taktik setzte dem Gegner der mit lediglich 5 Feldspielern angetreten war relativ schnell zu und so stand es rund 10 Minuten vor Schluss nur noch 6:4 für Jongny. Die Waadtländer konnten jedoch reagieren und nach zwei weiteren Toren war die Partie entschieden. Das Spiel ging zwar mit 8:5 Toren verloren, die Art und Weise wie Laupen in der zweiten Halbzeit agierte stimmt jedoch optimistisch für die letzte Doppelrunde bei welcher der 2 Punktevorsprung auf den Abstiegsplatz verteidigt werden muss.

(verfasst von Stefan Guggisberg)

Junioren E vom 19.01.2020

Jun. E 19012020_3.jpgSiegreiches Turnier im Lavaux

Frühmorgens fuhren wir los, um noch vor Sonnenaufgang im Welschland anzukommen. Die Sonne versteckte sich noch hinter den französischen Alpen ennet dem Genfersee. Um 9.00 Uhr beim Startpfiff schien sie dann so stark in die Halle in Savigny, dass Tobias die Spieler auf dem Feld nicht erkennen konnte. Diese kämpften gegen Floorball Epalinges, welche bereits nach 15 Sekunden das erste Tor schossen. Nur 30 Sekunden später schoss der SC Laupen mit Leander das Ausgleichstor. Mittlerweile waren die Storen heruntergefahren und alle hatten den Überblick. Epalinges erzielte in der 5. Minute zwei weitere Tore. In Minute neun glich Leander wieder aus und in Minute elf brachte Robin unser Team in Führung. Von nun an waren die Goalies sehr gefragt. Laurin und auch der gegnerische Torhüter konnten bis zum Schluss alle Bälle halten. In der letzten Minute wechselte Epalinges sogar ihren Goalie gegen einen vierten Feldspieler aus. Dies änderte aber nichts mehr am Schlussresultat. Laupen gewann 4:3. 

Es blieb eine halbe Stunde zum Verschnaufen, bevor um 10.00h das Spiel gegen Flamatt Sense begann. Diese zogen rote Überleibchen an, um eine Verwechslung zu vermeiden. Mehrmals wurden die Laupner im Angriff aufs gegnerische Tor gestoppt, da der Pfiff zum Linien wechseln ertönte. So war es dann UHC Flamatt der nach 8 und 11 Minuten die ersten zwei Tore schoss. In den nächsten 2 Minuten glichen aber Nevio und Janis mit ihren Toren gleich wieder aus. Auch die Verteidiger Dario, Pascal und Mael zeigten vollen Einsatz. So setzte sich Samuel mehrmals sofort zu Boden, um einen Angriff aufs Tor zu verhindern. In der 20. Minute brachten Silvan und Nevio durch ein schönes Zusammenspiel und erfolgreichem Torschuss das Team in Führung. Dieses schnelle und spannende Spiel endete mit 3:2 für Laupen.

Wieder gab es 30 Minuten zum Erholen. Draussen vor der Halle rüttelte eine heftige und eisigkalte Bise an den Storen. Dies tat der Stimmung drinnen aber keinen Abbruch. So startete um 11.00 Uhr das letzte Spiel gegen Corcelles-Cormondrèche. Die waren mit genügend Spielern angereist. Auch hatten alle Teams die Halle gefunden, nachdem erst drei Tage zuvor der Austragungsort von Epalinges nach Savigny verlegt wurde. Gleich in der ersten Minute ging Corcelles in Führung. Leander glich 3 Minuten später aus. Corcelles griff aber stetig an und konnte zwei weitere Treffer erzielen, wobei der letztere für uns Zuschauer nur schwer zu erkennen war. Nachdem Leander das zweite Tor für Laupen geschossen hatte, folgten sehenswürdige Sequenzen mit schönem, aufbauendem Zusammenspiel aller drei Linien des Teams. Dies führte unweigerlich zum Erfolg. Innerhalb von einer Minute schoss Leander drei weitere Tore. Nun erhöhte noch der Treffer von Nevio das Ergebnis von Laupen. Sie gewannen auch das dritte Spiel mit einem 6:3 für Laupen.

Respekt an   Tobias, Laurin, Dario, Leander, Pascal, Nevio, Silvan, Mael, Robin, Janis und Samuel!

(verfasst von Barbara und Beat Brodbeck)

Jun. E 19012020_1.jpg

Jun. E 19012020_2.jpg

Junioren E vom 05.01.2020

Jun. E 05012020_1.jpgWunderbarer Start ins neue Jahr

An diesem strahlenden Wintertag mit blauem Himmel und viel Sonnenschein, aber keinem Schnee, trafen wir am Mittag in der Mehrzweckhalle in Riffenmatt ein.

Um 12.30h war der Startschuss gegen das heimische Team Guggisberg. Ein Kaltstart nach diesen Festtagen, schliesslich lag das letzte Training schon 3 Wochen zurück.

Laupen dominierte das Spiel aber von Anfang an und mit unglaublicher Regelmässigkeit, so ca. alle 4 Minuten schossen sie ein Tor. Den ersten Treffer schoss Robin, gefolgt von Fabio, Julia, Mael, Silvan und nochmals Mael.

Das Spiel endete mit einem wunderbaren 6:0 Sieg für Laupen.

Wenige Minuten blieben zum Verschnaufen. Die Frage des Trainers von Corcelles-Cormendreche, ob ein Kind beim gegnerischen Team mitspielen wolle, wurde einstimmig verneint. So kämpfte Corcelles mit nur 5 Feldspielern und forderte unseren Goalie Leander die ersten 6 Minuten stark heraus. Sechs Bälle konnte er halten. Da nutzte Laupen ihre erste Torchance mit Mael um in Führung zu gehen. Sechs Minuten später erhöhte Laurin auf 2:0. Nun gelang auch Corcelles ein Treffer. Mael und Fabio bauten den Vorsprung aber weiter aus. Innert 10 Sekunden trafen die beiden das gegnerische Tor. Wenige Sekunden später gelang Corcelles ihr zweiter Treffer. Es blieben noch wenige Minuten zu spielen und in diesen gelang Nevio nochmals ein Treffer für Laupen. Laupen gewann mit 5:2.

In der halbstündigen Pause blieb genug Zeit, um Goaliausrüstung zu wechseln, damit auch Laurin ins Goal durfte. Um 14.00h begann das Spiel wieder gegen Guggisberg. Gleich in der ersten Minute schoss Nevio ein Treffer wie auch in der zweitletzten Minute. Dazwischen war das Spiel der zwei Teams sehr ausgeglichen. Einzig Leander erzielte in der Mitte des Spiels einen weiteren Treffer.

Laupen siegte 3:0.

Nun stand das letzte Spiel des Turniers an. Corcelles hatte einen sechsten Feldspieler gefunden und die Uhr an der Anzeigetafel war korrekt auf 21 Minuten eingestellt. Nur dass diese beim Startpfiff vorwärts zu laufen begann, statt rückwärts. Nach einer kurzen Unterbrechung war dies korrigiert und Leander konnte noch in der ersten Minute den ersten Treffer erzielen. Es war ein Spiel mit starkem Körpereinsatz. Das Team von Corcelles kämpfte, konnte die Laupner aber nicht von ihrer Trefferserie abhalten. Mael, Leander (3mal) und Nevio schossen ein Tor ums andere. Erst in der letzten Minute gelang Corcelles ein Ehrentreffer.

So endete das vierte Spiel mit 6:1 mit einem weiteren Sieg und die Zuschauer konnten zum vierten Mal dem Team zujubeln und die vierte Sieger-Welle starten.

Die Trainer, Tobias und Mark, freuten sich so fest, dass sie, anschliessend ans Umziehen, jedem vom Team einen Hotdog spendierten. Ein krönender Abschluss des Tages, passend zum morgigen Königstag. 

Super Einsatz!! Bravo!  Tobias, Mark, Leander, Laurin, Mael, Dario, Maximilian, Nevio, Pascal, Robin, Fabio, Silvan und Julia

(verfasst von Barbara und Beat Brodbeck-Johner)Jun. E 05012020_3.jpg

Jun. E 05012020_2.jpg

Trainer gesucht!

Für unsere Junioren B suchen wir einen zweiten Trainer.

Bist du unihockeybegeistert und möchtest dein Wissen an motivierte und talentierte Junioren weitergeben?! Dann bist du hier genau richtig.

Melde dich bei: 7jTv0&EyHM=2}4B9_+CF|1$#]#[}PK`y25]-/~qcv$yRG%0u=dn

Mittwoch: Laupen, 18:30 - 20:00 Uhr

Samstag: Laupen, 10:00 - 11:30 Uhr

 

SpielerInnen gesucht

Für unsere kleinsten Junioren suchen wir noch Spieler und Spielerinnen.

Für alle interessierten mit Jahrgang 2010 und jünger bitten wir Schnuppertrainings an.

Bist du unihockeybegeistert oder möchtest gerne in diesen tollen Sport reinschnuppern?!

Melde dich bei Pele: 7jTv0&EyHM=2}4B9_+CF|1$#u]#['PA\9w6[*1z!='~'Sl-~fx/i^

Freitag 07.08.2020: Laupen, 17:30 - 18:45 Uhr

Freitag 14.08.2020: Laupen, 17:30 - 18:45 Uhr

Freitag 21.08.2020: Laupen, 17:30 - 18:45 Uhr

Freitag 28.08.2020: Laupen, 17:30 - 18:45 Uhr

 

 

Covid-19 Informationen

Neu findet ihr alle wichtigen Infos bezüglich Covid-19 Massnahmen welche den Verein betreffen unter -> Verein -> Covid-19