Anmelden

WIUKOMMÄ BIM SC LOUPÄ

WM 2022 Tickets kaufen & SC Laupen unterstützen!

1920_1080_Facebook-Twitter-Website_SC Laupen.jpg

Support unlimited für die Schweizer Unihockey-Nati und den SC Laupen

Vom 5. bis 13. November 2022 dreht sich alles um die Männer-Weltmeisterschaft in Zürich und Winterthur und die ersten Tickets für die Spieltage der Schweizer Nati sind ab sofort erhältlich. Mit der Aktion «Support unlimited» und dem Promocode WFC22SCL bist du nicht nur live dabei und fieberst mit der Nati mit, du unterstützt auch gleichzeitig den SC Laupen. Von jedem mit diesem Promocode verkauften Ticket fliessen CHF 10.- in unsere Vereinskasse. 

Und so einfach geht’s: 

Wähle im Ticketshop (www.wfc2022.ch/ticketing) deine gewünschten Plätze aus und klicke danach beim Support unlimited-Ticket auf "freischalten". Dort gibst du dann unseren Promocode [WFC22SCL] ein. Anschliessend kannst du deine Tickets wie gewohnt bezahlen. Gut zu wissen: Auch mit dem Support unlimited-Ticket profitierst du vom Early Bird-Preis. Die Aktion gilt für alle Vorrunden-Spiele der Schweizer Nati. Die Aktion gilt für alle Vorrunden-Spiele der Schweiz.

Der Promocode darf natürlich gerne mit deinem Freundeskreis geteilt werden, damit noch mehr Leute den SC Laupen unterstützen können.

KICKOFF 21/22 Impressionen

WhatsApp Image 2021-09-04 at 19.05.06.jpegWhatsApp Image 2021-09-04 at 15.29.56.jpegWhatsApp Image 2021-09-04 at 15.19.28.jpegWhatsApp Image 2021-09-04 at 15.18.21.jpegWhatsApp Image 2021-09-04 at 15.17.31.jpegWhatsApp Image 2021-09-04 at 15.17.10.jpegWhatsApp Image 2021-09-04 at 13.22.27 (1).jpegWhatsApp Image 2021-09-04 at 15.16.21.jpegWhatsApp Image 2021-09-04 at 13.22.27.jpegWhatsApp Image 2021-09-04 at 12.12.32.jpegWhatsApp Image 2021-09-04 at 11.45.19.jpegWhatsApp Image 2021-09-04 at 11.41.23.jpegWhatsApp Image 2021-09-04 at 11.30.35.jpeg

Kickoff Event 2021

In einem Monat ist es soweit. Gemeinsam als Vereins wollen wir die Saison 21/22 gemeinsam eröffnen. Wie in den letzten Jahren soll neben dem Kräftemessen auf dem Feld, der Austausch daneben nicht zu kurz kommen. Mehr Infos unter > VEREIN >EVENTS

SM_Insta_Kickoff21_Zeichenfläche 1_Zeichenfläche 1.jpg

Street Floorball Impressionen

DJI_0527.jpg

DJI_0525.jpg

DJI_0521.jpg

DJI_0544.jpg

Dank der Street Floorball Anlage von swissunihockey dürfen auch unsere etwas in die Jahre gekommenen Junior*innen wieder Unihockey spielen. Am Donnerstag ab 19.30 und am Wochenende ab Samstag Mittag steht die Anlage allen zur Verfügung. Bereits einige Vereine kontaktierten uns, wir vergeben keine Trainingsslots an andere Teams, falls die Anlage frei ist darf sie gerne bespielt werden :)

Street Floorball in Laupen vom 15. Juni bis 18. Juli 2021

SM_Insta_StreetFloorball_Zeichenfläche 1.jpgDem Unihockey Club SC Laupen ist es zusammen mit der Schule und der Gemeinde gelungen, die Street Floorball-Tour des Dachverbands swiss unihockey nach Laupen zu holen.

2021 wird zum Geburtsjahr von Street Floorball in der Schweiz und ist die Bezeichnung für eine neue Form des Unihockeys. Neu vor allem deswegen, weil es draussen stattfinden kann! Kurzfristig ideal mit Corona, langfristig ideal für das Sommerhalbjahr, wenn es in den Sporthallen heiss ist oder diese nicht zur Verfügung stehen.

Der Unihockey Club SC Laupen darf zusammen mit der Schule und der Gemeinde Laupen das Projekt für 5 Wochen in Laupen realisieren und freut sich, möglichst viele Laupner*innen diesen tollen Sport näher zu bringen. Ob jung oder alt, klein oder gross, die Street Floorball Anlage ermöglicht allen Unihockey unter freiem Himmel zu spielen. 

Auf der Anlage wird die Schule Sportlektionen und die Kinder- und Jugendarbeit Sense ROKJA Programme anbieten. Der Unihockey Club SC Laupen wird die Anlage an den Abenden für die Trainings seiner gut 100 Juniorinnen und Junioren sowie 100 Aktivmitglieder benutzen. An den Nachmittagen ist die Anlage frei für jung und alt.

Das Spielfeld wird auf dem roten Platz beim Schulhaus aufgebaut. Das Einzige was ihr braucht, ist ein Stock, saubere Schuhe und einen Ball.

Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

Herzlichen Dank an alle, die uns dies ermöglichen!

SC Laupen goes Social Media

SM_Insta_001.jpg

 

Damit wir unsere Mitglieder, Sponsoren und Interessierte schneller und direkter erreichen, sind wir nun auf den Kanälen von facebook und instagram vertreten.

Matchberichte Saison 2021/22

Matchberichte Junioren D 21.11.2021

SC Laupen – UHC Guggisberg

Der Start im ersten Spiel im neblerischen Wünnewil verschläft das Team von SC Laupen komplett. Kurz nach dem Anpfiff fällt schon das erste Tor für den UHC Guggisberg. Das scheint aber das Team von Laupen wachgerüttelt zu haben und die LaupenerInnen legen jetzt so richtig los. Sie spielen nun Pässe und erarbeiten sich schöne Chancen. Der Torreigen ist eröffnet! Beim 4:1 steht der Spieler von Laupen völlig alleine gelassen vor dem gegnerischen Tor, darauf folgt ein schöner Drehschuss zum 5:1 für den SC Laupen. Zum Pausenpfiff schiesst Laupen sogar noch das 6:1. Die mitgereiste Fangemeinschaft feiert die Pausenführung und freut sich schon auf die zweite Halbzeit. Jetzt nur nicht einbrechen…

Gleich zum Start der zweiten Halbzeit wehrt der Laupener Goalie ein paar Schüsse von UHC Guggisberg erfolgreich ab. Doch Laupen lässt sich nicht aus der Ruhe bringen und führt das Torfestival munter weiter. Und schon fällt das schöne Tor zum 7:1, bald darauf folgt das 8:1. Laupen hat aber auch das Glück etwas auf seiner Seite, das gegnerische Team trifft das Tor zum Glück mehr schlecht als recht. Und so geht es munter weiter mit dem Tore schiessen. Der UHC Guggisberg ist mittlerweile völlig von der Rolle und lässt den Spielerinnen und Spieler von Laupen freie Spiel-Hand. Nach dem 12:1 äusserte schon der eine oder andere Fan Bedauern mit dem gegnerischen Team, da man ja auch schon ähnliche Situationen erlebt hat. Das Spiel endet mit 14:1 für das Team Laupen! Die Freude darüber ist riesig, dies vor allem auch, weil heute gleich 3 Tore durch die Girls-Fraktion geschossen wurden! Bravo, das habt Ihr toll gemacht!

 

Turnverein Tafers II – SC Laupen

Nach einer langen Pause folgt nun ein neuer Gegner, und auch ein anders Kaliber. Tafers tritt nur mit 2 Linien und 2 Torhüterinnen an… was aber nichts heissen sollte!

Das Spiel startet gleich zu Beginn mit einem Schuss von Laupen auf das gegnerische Tor. Aber schon kurz darauf heisst es 1:0 für Tafers. Laupen kämpft nach dem 2:0 weiter und organisiert sich in der Deckung wieder etwas besser. Der Goalie von Laupen wehrt sich nach Kräften, kann aber nicht viel ausrichten da die Gegner immer wieder alleine vor dem Tor zum Abschluss kommen. Zum Pausenpfiff steht es 4:0 für Tafers. 

Nach der Pause geht es munter weiter mit dem Tore schiessen, nur leider auf der falschen Seite. Das Spiel wird etwas härter, die beiden Teams schenken sich nichts. Tafers schiesst mit einem Buebetrickli das 8:0. Sobald die LaupenerInnen einander mehr Pässe zuspielen, entstehen auch plötzlich wieder Chancen! Durch schönes Zusammenspiel schiesst Laupen gegen Ende des Spiels noch das 8:1 und 8:2. Ein positiver Abschluss, doch Tafers war heute einfach eine Nummer zu gross für Laupen.

(verfasst von Tobias Kilchör)

Matchberichte Junioren C weiss 20.11.2021

Der Gegner des ersten Spiels war TSV Rechthalten. Unser Team startete hellwach ins Spiel und führte nach sechs Sekunden(!) bereits mit 1:0. Das Spiel des SC Laupens gefiel durch schöne Passstafetten und unsere JuniorInnen nutzten den Raum, den ihnen das gegnerische Team gewährte, fürs wackere Toreschiessen. Dabei zeigte sich die Ausgeglichenheit im Team, denn alle drei Linien beteiligten sich am Score. Dank dem 10. Tor durch Mike kam das Team im nächsten Training in den kulinarischen Genuss des verdienten Kuchens. Die JuniorInnen spielten bis am Schluss konsequent und beendeten das Spiel wie sie es begannen - 3 Sekunden vor der Sirene erzielten sie ihr letztes Tor zum verdienten 13:2 Sieg. 

Im zweiten Spiel wartete mit Aergera Giffers das Gastgeberteam. Der Match zeigte sich sehr ausgeglichen und hart umkämpft. Beide Teams störten den Gegner früh und die SpielerInnen liessen sich gegenseitig nur wenig Raum zu. Darum war es nicht erstaunlich, dass es 15 Minuten dauerte, bis unser Team das erste Tor erzielen konnte. Kurz vor der Pause konnte Aergera jedoch ausgleichen. In der zweiten Hälfte konnte der SC Laupen wiederum in Führung gehen. Dann legte der Schiedsrichter die Regelung betreffend der Auswechselzone etwas erstaunlich aus und sprach eine 2-Minuten-Strafe gegen unser Team aus. Trotz tapferer Gegenwehr unserer SpielerInnen konnte das Heimteam diese Strafe für den erneuten Ausgleich zum 2:2 nutzen. Der SC Laupen liess sich nicht beirren und konnte mit dem schön herausgespielten 3:2 erneut in Führung gehen. Unser Goalie Joscha glänzte mit mehreren wunderbaren Paraden und liess damit hoffen, dass der Sieg ins Trockene gebracht werden kann. Leider erzielte der Gegner kurz vor Schluss wiederum den Ausgleich - aber war der Ball wirklich über der Linie? Wir Zuschauer waren fast sicher, dass dies nicht der Fall war. Darum waren die JuniorInnen des SC Laupen etwas verärgert, dass sie auf diese Weise einen Punkt abgeben mussten. Doch die Bilanz lässt sich sehen: Der SC Laupen steht weiterhin auf dem zweiten Tabellenrang, punktgleich mit dem führenden Team von Floorball Fribourg.

(verfasst von Andreas Häberli)

Matchberichte Junioren E 20.11.2021

Heute mussten die E-Junioren und ihre Eltern früh aus den Federn. Abfahrt 07.15 Uhr war angesagt. Dementsprechend schauten auch einige noch recht verschlafen aus der Wäsche ☺ In Corcelles angekommen fanden wir eine noch fast leere Halle vor. Das ist, nebst den noch vorhandenen Parkplätzen, dann auch ein Vorteil vom früh aufstehen ☺ Umziehen, aufwärmen und los ging es mit Spiel 1


Spiel 1: 
UHC Kerzers-Müntschemier II  - SC Laupen

Nach 50 Sekunden schoss unsere Mannschaft bereits das Führungstor. Ein Start nach Mass. Nach 2½ Spielminuten stand es bereits 0:3 Zur Halbzeit 0:4 Dies war dann auch gleich das Endresultat. 


Jetzt hatten die Kids eine Stunde Pause. Hier und dort wurde noch das «Zmorge» nachgeholt und einige bestellten sich schon einen Hotdog. Darauf mussten sie allerdings 20 Minuten warten… 


Spiel 2: 
LUC Floorball Epalinges
 - SC Laupen

Spiel 2 startet ebenso fulminant wie Spiel 1. Erstes Tor nach 55 Sekunden. Die Kids sind richtig in Spiellaune. Vieles was im Training geübt wurde funktioniert jetzt auch im Spiel. Am Schluss gehen die Laupner mit einem verdienten 0:5 vom Feld. 

Jetzt war eine schnelle Erholung gefragt. Nach einer Pause von nur 5 Minuten ging es schon zu Spiel 3 des heutigen Tages.

 

Spiel 3: 
SC Laupen – Unihockey Gurmels

Das Spiel beginnt sehr attraktiv mit Torchancen auf beiden Seiten. Ein Doppelschlag in der 5ten Minute bringt unsere Mannschaft mit 2:0 in Führung. Weitere 5 Spielminuten später steht es 3:1 Bei Spielhälfte ist für unsere Mannschaft noch ein Tor dazugekommen.
Dann aber musste die Mannschaft kämpfen. Die fehlende Pause und das eher schmale Kader machten sich immer mehr bemerkbar. Vier Minuten vor Schluss mussten sie das 4:2 hinnehmen. Trotz viel Kampfgeist kamen noch ein weiteres Tor und 17 Sekunden vor Schluss der Ausgleich für Gurmels dazu. 

Herzlichen Gratulation dem Team für diese grossartige Leistung sowie herzlichen Dank dem Trainerteam und den mitgereisten Fans☺.

(verfasst von Adrian Portmann)

Matchbericht Herren I 19.11.2021

SC Laupen vs. UHT Tornados Frutigen

Diesen Freitag erwartete uns der letzte und wohl wichtigste Match der Vorrunde. Die Tornados Frutigen befanden sich vor dem Spiel auf dem zweitletzten Rang mit drei Punkten weniger als wir auf dem drittletzten Platz. Der Match sollte also darüber entscheiden, ob wir uns von den Abstiegsplätzen entfernen können oder in der Rückrunde einen Abstiegskampf führen müssen. 

Die ersten zehn Minuten haben wir ziemlich verschlafen. Wir gingen zwar in der dritten Minute mit 1:0 in Führung, in der Folge gelangen uns aber kaum mehr zwei Pässe in Folge und auch in der Verteidigung haperte es. Nach elf Minuten stand es 1:3. Da endlich kamen wir etwas besser ins Spiel und konnten uns mit längeren Ballbesitzphasen auch einige gute Chancen erspielen. 

Im zweiten Drittel setzten wir an den letzten zehn Minuten des ersten Drittels an. Wir übernahmen das Spieldiktat, kamen immer wieder zu Chancen und die gefährlichen Konter der Gegner wurden rarer und rarer. Durch dieses gute Drittel konnten wir mit zwei Toren in der 22. und 38. Minute das Spiel ausgleichen.

Nach fünf Minuten im dritten Drittel gingen wir dann sogar mit 4:3 in Führung. Bis dahin hatten wir immer noch weitgehend die Kontrolle über die Geschehnisse. Einige unkonzentrierte Minuten in der Mitte des letzten Abschnitts nutzte Frutigen jedoch gnadenlos aus, um sich mit zwei Toren die Führung zurückzuholen. Am Ende war es noch einmal ein harter Kampf. Aber auch im sechs gegen fünf ohne Torhüter wollte uns trotz einigen gefährlichen Abschlüssen kein Tor mehr gelingen und so verloren wir am Ende knapp mit 4:5.

Es war eine sehr bittere Niederlage. Nächsten Sonntag starten wir um 14:00 Uhr in Zollbrück in die Rückrunde und hoffen, gegen Unihockey Schüpbach wieder auf die Siegesstrasse zurückzufinden.

(verfasst von Dominic Schreier)

Matchbericht Herren I 13.11.2021

LUC Floorball vs. SC Laupen

Der heutige Gegner Lausanne war vor diesem Spiel auf dem dritten Platz, während wir den siebten Rang bekleideten. Die Ausgangslage war jedoch weit weniger klar, als dies vermuten liesse, da uns gerade mal vier Punkte voneinander trennten. 

Das Spiel startete direkt mit hohem Tempo. Bereits in den ersten Minuten konnten sich beide Seiten gefährliche Torschüsse erarbeiten. Einen Aufbaufehler unsererseits nutzte das Heimteam zur erstmaligen Führung. Nach einer knappen Viertelstunde gelang uns nach einem schönen Spielzug über mehrere Stationen der Ausgleich. Dummerweise präsentierten sich unsere Gegner an diesem Samstagnachmittag als sehr kaltblütig. Ballverluste in der Mittelzone führten zu schnellen Gegenstössen, wovon zwei noch vor der Pause zum Erfolg führten. So endete das Drittel für uns mit einem 1:3 Rückstand.

Auch im zweiten Drittel änderte sich nicht viel. Lausanne überzeugte mit schnellen Kontern und einer grossen läuferischen Leistung, bei uns mangelte es einmal mehr an der Effizienz. Nach dem 4:1 zugunsten der Lausanner wollte uns auch im Powerplay kein Tor gelingen und schlussendlich stand es 5:1 zur zweiten Pause.

Im dritten Drittel dasselbe Bild: Ein sehr engagierter und kampfintensiver Auftritt unserer Mannschaft machte sich gegen die schnellen und treffsicheren Lausanner nicht bezahlt und wir verloren auch das dritte Drittel ohne Tor mit 0:2. 

Die 1:7 Niederlage ist sicherlich ein hartes Resultat für einen Match, wo abgesehen von der Chancenauswertung auch viel Gutes dabei war. Trotzdem müssen wir neidlos eingestehen, dass die bessere Mannschaft gewonnen hat. 

Weiter geht es nächsten Freitag dem 19.11.21 um 20.00 Uhr bei uns zuhause in Allenlüften gegen Frutigen.

(verfasst von Dominic Schreier)

Matchbericht Junioren D 07.11.2021

Sporthalle Gurmels

Wir wurden vom schönsten Wetter an unser Tournier begleitet.

1. Spiel                 SC Laupen - UHT TV Wohlen                      5:8

Wir legten einen guten Start hin und zur Halbzeit stand es 3:3.

Nach der kurzen Pause wurden wir dann regelrecht vom Gegner überfahren... 3 Gegentore in Kürze mussten wir verschmerzen...

Wir konnten uns wieder fangen und erzielten noch 2 Tore. Trotz kämpferischem Einsatz ging das 1. Spiel verloren.

2. Spiel                 SC Laupen - Alterswil/St.Antoni II           8:7          

Es war ein ganz anderes Spiel, wir kamen sofort in eine super Spiellaune und die Tore fielen auf beiden Seiten.

Die erste Halbzeit durften wir mit 4:2 für uns zu Buche schlagen und das gab uns extreme Motivation für die nächsten 20 Minuten.

Dank unserem sicheren Goalie Laurin, der viele Schüsse vom Gegner perfekt geblockt hatte, stand es bis zur letzten Spielminute 7:7.

Tatsächlich erzielten wir noch das Siegestor zum 8:7 - die Freude war riesig!!!

Auch die Trainer gaben alles, der Herz/Pulsschlag war auch bei Ihnen hoch - und die Freude über den Sieg ebenso.

Schön war, dass so viele Zuschauer anwesend waren. Wir konnten auf der Tribüne Eltern, Geschwister und Grosseltern sichten - das trägt ein Team und gibt eine extra Portion Spielfreude.

(verfasst von Anna und Karin Wyssmann)

Matchberichte Junioren B 07.11.2021

13:35 Uhr SC Laupen gegen UHC Guggisberg

Kurz nach dem Anpfiff kassierten wir das erste Tor. Der Ausgleichstreffer kam aber sehr schnell und kurz darauf erzielten wir noch drei zusätzliche Tore. Dank unserem Goali Kevin haben wir in der ersten Halbzeit keine Tore mehr bekommen. Somit stand es 4:1 für uns und dann war auch schon die erste Halbzeit vorbei.  

Kurz nach dem Start der 2. Halbzeit kam es zu einem Gegentor. Darauf folgten 3 weitere Tore für Laupen als Antwort. 10 Minuten vor Schluss nahmen die Gegner ein Timeout. Eine 2 Minutenstrafe gab es glücklicherweise keine gegen uns, leider aber auch nicht für uns. Im ersten Match wurde kein Spieler verletzt. Das letzte Tor schoss Takuma mit einem Pass von Lewin. Somit Siegten wir mit einem 8:2.

(verfasst von Patric Aeby)

15:25 SC Laupen gegen Aergera Giffers

Vor dem Match haben uns die Trainer gesagt das wir alles geben müssen um diesen Match zu gewinnen. Doch nach dem Anpfiff ist Giffers mit 1 : 0 in Führung gegangen, da wir ihnen zu viel Platz für den Abschluss gelassen haben. Giffers hat die kommenden Chancen ausgenutzt und erhöhte auf 3 : 0. Nach vielen misslungenen Schüssen von uns kam kurz vor Pause unser erstes Tor.

In der Pause haben wir besprochen, dass wir die Gegner besser decken sollen und ihnen keinen Raum lassen dürfen. Die Trainer ermutigten uns, dass das Spiel noch nicht gelaufen ist und sich noch alles ändern kann. Das haben wir dann umgesetzt und erzielten das 2 : 3, der Druck erhöhte sich und wir konnten etwa 8 Minuten vor Schluss den Ausgleich holen. Giffers nahm ein Timeout und wir besprachen das wir ruhig und überlegt spielen sollen so dass wir kein Tor bekommen. Dann 2 Minuten vor Schluss erhöhten wir auf 4 : 3. Giffers wechselte den Goalie mit einem Spieler aus um den Druck zu erhöhen. Wir überstanden den Druck und Gewannen das Spiel mit 4 : 3 Verdient.

(verfasst von Nick Gerber)

Matchberichte Junioren E 06.11.2021

Die E-Junioren waren etwas nervös. Sie hatten in der letzten Saison infolge des Meister-schafts-Abbruchs kein einziges Spiel gespielt. Es war aber auch Vorfreude spürbar, dass es endlich losgeht. Als alle anwesend waren hiess es ab in die Garderobe, Dress anziehen, aufwärmen und los.


Spiel 1: 
SC Laupen – LUC Floorball Epalinges

(4:2)


Anspiel und Tor. Leider für die Gegner. Kurz darauf war der Ball bei uns schon wieder über die Torlinie gerutscht.
Das aber war der Weckruf den die Mannschaft gebraucht hatte. Mit zwei Toren innerhalb 2 Spielminuten war das Score wieder ausgeglichen. Mit zwei weiteren schönen Toren war der erste Sieg in der Saison gebucht.

Dann hiess es kurz durchschnaufen, Hotdog verputzen und schon ging es ab zum zweiten Spiel. 


Spiel 2: 
SC Laupen – UHC Kerzers-Müntschemier II

(5:0)


Das Spiel gegen die Heimmannschaft war ein intensives Hin und Her. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen. Die Tore zum verdienten 5:0 Match-Sieg fielen innerhalb von 15 Minuten. Der Goalie konnte ein Shutout verbuchen. Gratulation.

Nach einer weiteren kurzen Pause zur Stärkung war es schon Zeit für das dritte Spiel.

Spiel 3: 
LUC Floorball Epalinges II – SC Laupen
(0:6)

Ein attraktives Spiel mit Toren im 4-Minuten Rhythmus (4. / 8. / 12. Spielminute) begeisterte die mitgereiste Anhängerschaft. Weitere Tore in der 14. / 22. / und 24. Spielminute machten zusammen mit dem grandiosen Leistung des Goalie-Duos den 3ten Sieg im 3ten Spiel zur Tatsache. Was für ein Start in die neue Saison.


Herzlichen Gratulation dem Team sowie herzlichen Dank dem Trainerteam und den mitgereisten lautstarken Unterstützern ☺.

(verfasst von Adrian Portmann)

Matchbericht Herren I 05.11.2021

SC Laupen vs. UHC Lions Konolfingen II

Sowohl wir als auch die Lions Konolfingen befanden uns vor diesem Spiel in der unteren Tabellenhälfte. Zu erwarten war also ein Duell auf Augenhöhe. 

Das Spiel begann ziemlich schläfrig. Beiden Mannschaften wollte nicht wirklich viel gelingen. Die Pässe waren ungenau und wurden holprig gespielt. Am Ende des ersten Drittels stand es 2:2, wobei die Tore mehr durch Zufall oder gute Einzelaktionen fielen. 

Gerade zu Beginn des zweiten Durchgangs gingen wir mit 2:3 in Rückstand. Im Verlaufe des Drittels nahmen wir jedoch das Spiel mehr und mehr in die Hand und wurden immer spielbestimmender. Erst fünf Minuten vor der nächsten Pause wurden unsere Bemühungen mit dem Ausgleich und eine Minute später dann mit der erstmaligen Führung belohnt. 

Im dritten Drittel brauchten wir weniger Anlaufzeit: In den ersten sechs Minuten erhöhten wir den Score durch schöne Weitschüsse aber auch eine tolle Passstafette gleich auf 7:3. Die Lions nutzten in der Folge eine unkonzentrierte Minute von uns aus und kamen mit einem Doppelschlag noch einmal auf 7:5 heran. Wir konnten die Führung durch zwei weitere Tore in den Minuten 55 und 58 aber erneut auf 4 Tore ausbauen. Eine Strafe kurz vor dem Ende ermöglichte den Gegnern noch den Treffer zum 9:6 Endstand. 

Alles in allem war die Partie in der ersten Hälfte eher schwach und langsam. In der zweiten Hälfte war dann mehr Energie im Spiel und wir konnten das Wettkampfglück mit Ballbesitz und Cleverness endlich wieder einmal auf unsere Seite zwingen und uns verdiente drei Punkte holen. An unserem momentan 8. Platz in der Tabelle änderte dieser Sieg nichts. Wir konnten jetzt aber punktemässig wieder aufschliessen. Der dritte Platz ist nur noch vier Punkte von uns entfernt und der Kampf um die Plätze im Mittelfeld ist in vollem Gange. 

Am nächsten Samstag geht es um 14:00 Uhr in Lausanne weiter gegen ebendiesen Drittplatzierten aus der waadtländischen Hauptstadt.

(verfasst von Dominic Schreier)

Matchbericht Herren I 29.10.2021

UC Corcelles-Cormondrèche vs. SC Laupen

Nach zwei Niederlagen in Folge war es heute wieder höchste Zeit für uns, Punkte zu holen. Das Spiel war im Vorfeld vom Samstag auf den Freitagabend verschoben worden und fand in der Maladière in Neuenburg statt. Die Gegner starteten mit drei Punkten mehr in den Match und waren somit in unserer Reichweite.

Das Spiel startete ziemlich munter und beide Seiten kreierten von Beginn weg einige gute Torchancen. In der zweiten Minute, ging Corcelles bereits mit 1:0 in Führung. Gerade mal 42 Sekunden später konnten wir aber wieder ausgleichen. Wir begannen, das Spiel mehr und mehr in unsere Hand zu nehmen, hatten mehr Spielanteile und auch mehr Chancen. Trotzdem traten auch die Gegner immer wieder mit gefährlichen Gegenstössen und Distanzschüssen in Szene. Das Drittel endete trotz viel Action mit 1:1.

Im zweiten Drittel hatten wir den Gegner sehr gut im Griff. Wir kreierten viele gute Chancen und liessen hinten wenig zu, die meisten ihrer Schüsse wurden erfolgreich geblockt. Wie so oft war auch an diesem Abend die Chancenauswertung unsere Schwäche. Aus einem starken Drittel resultierte am Schluss nur ein einziges Tor. Teils war es mangelnde Präzision, teils aber auch fehlendes Wettkampfglück.

Wie das zweite starteten wir auch das dritte Drittel dominant und standen mehrmals kurz vor der 3:1 Führung. Dann bewahrheitete sich einmal mehr der bekannte Satz: Wer die Tore vorne nicht macht, kassiert sie am Ende hinten selbst. Elf Minuten vor Schluss erzielte Corcelles entgegen dem Spielverlauf den 2:2 Ausgleich. In den nächsten vier Minuten resultierte aus jedem einzelnen Torschuss unserer Gegner ein Gegentreffer. Nach starken 49 Minuten sahen wir uns in der 53. Minute plötzlich einem 2:5 Rückstand gegenüber. Eine Strafe konnten wir kurz darauf zum 3:5 nutzen, das 3:6 folgte jedoch postwendend. Wir kämpften bis zum Ende, aber auch im 6 gegen 5 ohne Torhüter wollte uns trotz gefühlten 20 Schüssen auf das gegnerische Tor nichts gelingen. Im Gegenteil: Corcelles traf noch zweimal das leere Tor zum 3:8 Endstand.

Es war ein bitterer Freitagabend für uns. Nächsten Freitag steht uns zuhause in Allenlüften ein weiterer Gegner aus dem Tabellenmittelfeld entgegen. Um 20:00 Uhr geht es los mit dem Match SC Laupen gegen die Lions Konolfingen.

Matchbericht Herren I 22.10.2021

SC Laupen vs UHC Meiersmaad

Das nächste Heimspiel durften wir gegen den UHC Meiersmaad bestreiten, die mit 9 Punkten im vorderen Mittelfeld der Tabelle platziert waren. 

Fulminant starteten wir in die Partie: N. Wenker nutzte einen Abwehrfehler des Gegners eiskalt aus und brachte uns nach nur 14 Sekunden in Führung. Die ersten Spielminuten gehörten ganz klar uns. Immer wieder konnten wir uns in der gegnerischen Hälfte festsetzen und kreierten dabei gefährliche Torchancen. Unser Aufwand wurde aber nicht belohnt. Nach 7 Minuten traf Meiersmaad zum Ausgleich. Der Gegner fand nun immer besser ins Spiel. Nicht das erste Mal in dieser Saison zeigten wir in der zweiten Hälfte des ersten Drittels eine schlechte Leistung. So war es wenig überraschend, als wir mit einem 1:3 Rückstand in die Pause mussten.

Das zweite Drittel war chaotisch. Wir nahmen innert 10 Minuten vier äusserst dumme Strafen (3x Stockschlag, 1x zu viele Spieler auf dem Feld). Unser Boxplay funktionierte aber gut: wir gingen entschlossen in die Blocks und S. Wälchli hielt uns mehrmals im Spiel. Deshalb kamen wir mit lediglich einem Gegentor davon. 30 Sekunden vor der Pausensirene erzielte N. Wenker den wichtigen 2:4 Anschlusstreffer.

Im letzten Drittel spielten wir bewusster und versuchten unnötige Strafen zu vermeiden, was uns gut gelang. Trotzdem erhöhte Meiersmaad nach 5 gespielten Minuten auf 2:5. Unser aggressives Pressing führte kurz darauf zu einem Eigentor des Gegners, so dass wir mit einem 3:5 Rückstand die letzten Spielminuten in Angriff nahmen. Wir waren nun die bessere Mannschaft. Unser Schwung wurde aber in den letzten Minuten durch zwei Strafen aus dem Spiel genommen. So verloren wir die Partie letztendlich mit 3:6.

Nächsten Freitag geht es weiter: Um 20:30 Uhr spielen wir auswärts in Neuchâtel gegen Corcelles-Cormondrèche. 

(verfasst von Fabrice Auderset)

Matchbericht Junioren B 10.10.2021

09.55 SC Laupen gegen UHT Schangnau

In diesem Spiel setzten wir den Fokus darauf, möglichst viele Tore zu erzielen, um am Ende ein gutes Torverhältnis zu erhalten. Durch einen Freistoss erzielten wir das erste Tor. Wir haben die Gegner ein wenig unterschätzt wodurch wir eine Antwort mit zwei Toren erhielten. Wir probierten, aus fast unmöglichen Winkeln, Tore zu schiessen. Was uns dann auch gelang. So stand es zur Pause 3 : 2 für uns.

In der Pause haben wir besprochen, dass wir uns in der Mitte anbieten sollen, so dass man den Pass in den Slot spielen kann. Genau das haben wir dann auch umgesetzt und drei weitere Tore erzielen können. Allerdings haben wir ein bisschen nachgelassen und so erhielten wir ein Gegentor. Gegen Ende Match haben wir noch einmal aufgedreht und vier Tore gemacht. Kurz vor Ende hat ein Spieler von uns eine 2 Minuten Strafe erhalten weil er ein Gegenspieler über die Bande gecheckt hat. Am Ende stand 11 : 4 für uns. :-)

(verfasst von Lewin Riesen)

 

12:40 SC Laupen gegen Uetigen

An Anfang haben wir direkt das erste Tor geschossen. Der Ausgleichstreffer kam dann aber schnell. Wir haben noch ein Tor mehr geschossen aber einige haben wir auch daneben geschossen oder aus einer falschen Position geschossen. Unser Goali hat einige Schüsse gehalten trotzdem stand es nach der ersten Halbzeit 2:4 gegen uns.

In der zweiten Halbzeit stellten wir auf zwei Linien um. Kurz nach dem Anpfiff schossen wir ein Tor. 10 Minuten vor schluss nahmen wir ein Timeout. Eine kurze Zeit später nahm Uetigen auch ein Timeout. Uetigen bekam eineinhalb Minuten vor dem Schluss eine 2 Minuten Strafe, 20 Sekunden später bekamen wir auch noch eine 2 Minuten Strafe also mussten wir 2 gegen 2 spielen. Am Ende stand es 6:10 für Uetigen.

(verfasst von Tjark Wyssenbach)

Matchbericht Herren I 08.10.2021

SC Laupen vs Floorball Gruyères Avry

Der heutige Gegner Floorball Gruyères Avry hat in den ersten beiden Spielen noch keine Punkte sammeln können und sollte damit für uns der richtige Gegner sein, um nach der hohen Niederlage vor zwei Wochen wieder auf die Siegerspur zu kommen.

Wir starteten ziemlich wacklig ins erste Drittel und liessen einige hochkarätige Torchancen zu, wovon Avry bereits in der zweiten Minute eine zum 0:1 nutzen konnte. Daraufhin fanden wir jedoch besser in den Match und konnten je länger je mehr lange Druckphasen in ihrer Hälfte aufbauen. Nach zwölfeinhalb Minuten kamen schliesslich auch wir zu unserem ersten Torerfolg. Die letzten Minuten des Drittels waren dann auf beiden Seiten wieder eher schläfrig. Avry nutzte kurz vor der Pause eine Unachtsamkeit unsererseits zum 1:2.

Wir kamen mit wesentlich mehr Schwung aus der Garderobe als unsere Gegner. Trotzdem war es Avry welches das nächste Tor schoss. Noch in derselben Minute trafen wir jedoch zum 2:3 Anschluss und 3:3 Ausgleich. Einige Zeit später folgte dann auch noch unsere erstmalige Führung zum 4:3 Pausenendstand, wobei wir für ein starkes Drittel mit diesem Resultat noch schlecht belohnt waren. 

Kurz nach dem Wiederbeginn konnten wir die Führung auf 5:3 ausbauen. Wir hatten viele Torchancen und Torschüsse, doch der starke gegnerische Torhüter hielt Avry im Spiel. So entwickelte sich der Rest des Drittels als ein hin und her zwischen einem ein und zwei Tore Vorsprung für uns und wir beendeten das Spiel mit einen knappen aber verdienten 7:6 Sieg.

Die Erholung ist kurz: Am Sonntag geht es in Seftigen gleich weiter mit der Runde 4 gegen die Zulgtal Eagles.

Matchbericht Junioren F 02.10.2021

Pünktlich um 8.45 Uhr waren die Junioren F des SC Laupen in Treyvaux angekommen und durften als erstes in die etwas in die Jahre gekommene Sporthalle. Nach einem kurzen Einwärmen (Torwart Warmschiessen und Sprintübungen für die Aktiven / Kaffeetrinken für die Eltern), ging es mit dem ersten Spiel gegen den UHC Avry Viking los.

 

UHC Avry Viking – SC Laupen 21: 1

Aufstellung SC Laupen: TW Leo, 3 Henry, 6 Mila, 19 Roman, 21 Janis, 23 Emilia, 24 Lenny, 26 Cyrill

Torschütze für den SC Laupen: 19 Roman

 

Mit dem lauten Mannschaftsruf wurde von Beginn weg versucht den Gegner einzuschüchtern. Trotzdem gelangen dem SC Avry einige frühe Treffer. Auch einige schöne Paraden von Torwart Leo halfen nicht den Torrausch des starken Gegners aufzuhalten. Durch ein positives Coaching unseres Trainer-Duos ging die Motivation aber nicht verloren. Grosser Jubel ging durch die Mannschaft und die zahlreich mitgereisten Zuschauer als Roman noch vor der Pause der Ehrentreffer gelang. Auch wenn das Resultat am Ende deutlich ausfiel ist der Teamgeist positiv geblieben und man freute sich auf das anschliessende Derby gegen die Tafers Sharks.

 

Tafers Sharks – SC Laupen 7:3

Aufstellung SC Laupen: TW Mila, 3 Henry, 8 Leo, 19 Roman, 21 Janis, 23 Emilia, 24 Lenny, 26 Cyrill

Torschützen für den SC Laupen: 23 Emilia, 19 Roman (2)

 

Nach einer halbstündigen Znünipause ging das Team mit neuer Energie und voller Motivation in das zweite Spiel gegen die Tafers Sharks. Gegen einen Gegner auf Augenhöhe entwickelte sich schnell ein spannendes und abwechslungsreiches Spiel. Auf beiden Seiten gab es zahlreiche Möglichkeiten das Skore zu eröffnen. Dies gelang den Tafers Sharks und sie gingen mit einer 3-0 Führung in die Halbzeitpause. Danach drehte der SC Laupen aber auf. Kurz nach der Pause verkürzte Emilia mit Ihrem ersten Saisontreffer zum 3-1. Die zurückgekehrte Hoffnung war bei den Spieler-/Innen deutlich zu spüren. Beide Seiten konnten sich weiterhin schöne Chancen herausspielen. Auf Seiten des SC Laupen war es Roman mit seinen Treffern 2 & 3 des Tages, der zum Schlussstand von 7-3 einnetzen konnte.

Matchbericht Herren I 25.09.2021

UHT Eggiwil II vs. SC Laupen

Mit einem optimalen Saisonauftakt machten wir uns auf den Weg zum ersten Auswärtsspiel in Zollbrück. Obwohl Eggiwil zu Beginn der Partie mehrheitlich in Ballbesitz war, brachte uns N. Buri nach rund 5 Minuten in Führung. Daraufhin war das Spiel ausgeglichen und wir konnten uns auf eine gute Abwehrleistung verlassen. In der 12. Minute zappelte dann das Netz auch zum ersten Mal in unserem Tor. Das Tor brachte uns aus der Verfassung und wir verloren unsere Spielruhe. Deshalb war es nicht überraschend, als Eggiwil in der 13. Minute nachdoppelte. Vor Ende des ersten Drittels waren wir zu unkonzentriert, so dass wir das zweite Drittel mit einem 5:1 Rückstand in Angriff nehmen mussten. Bereits in der ersten Minute konnte N. Fuchs nach einer tollen Einzelleistung und einem herrlichen Weitschuss auf 5:2 verkürzen. Wir kamen besser ins Spiel und hatten von nun an mehr Ballbesitz. Unser Schwung wurde jedoch nach knapp 30 Minuten durch ein unglückliches Eigentor aus dem Spiel genommen. Im letzten Drittel fehlten uns dann die nötigen Kraftreserven, weshalb das Spiel letztendlich mit 9:2 endete.

(verfasst von Fabrice Auderset)

Matchbericht Junioren C blau 18.09.2021

In der ersten Halbzeit hatten wir mehr Ballbesitz gehabt als Kappelen. Wir haben gut zusammengespielt. Leider haben ein Paar in der Verteidigung immer einen halben Meter Abstand gehabt, was uns manchmal zum Verhängnis geworden ist. In der Zweiten Halbzeit haben wir ein paar Fehlpässe gespielt, was dann in Goals geendet ist. Ein Paar hatten immer noch einen halben Meter Abstand zum Gegner gehabt. Wir haben eine gute Auslösung gemacht. Das Spiel gewannen wir 9 zu 6.

(verfasst von Olivia Dammann)

Matchbericht Junioren F 18.09.2021

Sporthalle Giffers

Gut gelaunt und voller Anspannung startete unser junges Team der Junioren F in Giffers in die neue Saison. Nach dem Umziehen und Einlaufen wartete bereits der erste Gegner auf uns. Für einige im Team war es das erste Turnier. 

UHC Treyvaux - SC Laupen 14:0

Treyvaux war ein harter Brocken. Das Team aus der Romandie lief mit einem 2 Jahre höheren Altersdurchschnitt aufs Feld. Trotz dieser auch physischen Überlegenheit war kein Schimmer von Angst oder Unbehagen bei unserem Team zu spüren. Wir legten einen furiosen Start hin und die ersten Torchancen gehörten uns. Mit der Zeit kam der Gegner langsam ins Spiel und wir beendeten die erste Halbzeit mit nur 4:0 Rückstand - was für eine grossartige Leistung unseres Teams. In der zweiten Halbzeit wurde unser Gegner immer stärker. Aber wir liessen nicht locker, kämpften bis zum Ende und liessen die Köpfe nicht hängen - darauf können wir stolz sein!

Nach einer kurzen Stärkung ging es bereits ins zweite Spiel gegen die Tafers Sharks. 

SC Laupen - Tafers Sharks 0:15

Leider erwischten wir einen schlechten Start mit 3 schnellen Gegentore. Auch Tafers war eine Klasse besser und führte mit einem grossen Vorsprung zur Pause. In der zweiten Halbzeit hatten wir einige gute Torchancen, doch auf den ersten Saisontreffer müssen wir noch warten. Der Teamspirit war trotz der erneuten Niederlage immer da und wir feuerten uns bis zur letzten Sekunde an.

Müde aber mit vielen neuen Erfahrungen, traten wir den Heimweg an. Nicht die Resultate zählen, sondern die Freude am Sport und der Spass im Team. Von dem ist mehr als genug da und ein herzliches Dankeschön an das Trainerduo für die positive Einstellung des Teams und die Vermittlung dieser Werte. Weiter so und in diesem Sinne – Hopp Laupe!

(Danke Nicolas Moser)

Matchbericht Herren I 17.09.2021

SC Laupen vs. Unihockey Schüpbach II

Nach der abgebrochenen letzten Saison starteten wir voller Vorfreude in das Auftaktspiel gegen Unihockey Schüpbach II. Die ersten 8 Minuten des Spiels dominierten wir mit viel Ballbesitz und waren mit guten Chancen mehrmals nahe an der Führung. Ein guter Auswurf des gegnerischen Torhüters lancierte jedoch einen gefährlichen Gegenstoss der Schüpbacher, welcher nur durch ein Foulspiel unterbunden werden konnte. Den darauffolgenden Penalty verwerteten die Gegner zum 1:0. Glücklicherweise konnten wir zwei Minuten später durch eine schöne Ballstafette den Ausgleich erzielen. Ein Handspiel seitens Unihockey Schüpbach eröffnete uns sogar die Möglichkeit zur Führung im Powerplay. Es waren aber die Schüpbacher, welche dabei einen schnellen Konter zum 2:1 Shorthander nutzen konnten. Dieser Treffer nahm etwas den Schwung aus unserem Spiel und es folgte das 3:1 in der 18. Minute durch einen gut platzierten Schuss. 

Der Anschlusstreffer in der letzten Minute des ersten Drittels sorgte dann aber für ein etwas besseres Gefühl in der ersten Drittelspause.

Auch im zweiten Drittel spielten wir oft mit dem Ball, während Schüpbach immer wieder mit gefährlichen Gegenstössen vor unserem Tor auftauchte. Durch zwei schön kombinierte Toren in den Minuten 22 und 24 holten wir uns die erstmalige Führung zum 4:3 Endstand im zweiten Drittel. 

Das dritte Drittel ähnelte den anderen beiden von den Spielanteilen her. In der 52 Minute bauten wir die Führung zum 5:3 aus. Dieses Resultat brachten wir durch den vielen Ballbesitz in der gegnerischen Zone relativ ungefährdet über die Zeit. 

Somit konnten wir die Saison mit 3 Punkten optimal beginnen. 

Nächste Woche geht es am 25.09. um 14:00 in Zollbrück weiter mit der zweiten Runde gegen den UHT Eggiwil II.

Matchbericht Herren I 17.09.2021

SC Laupen vs. Unihockey Schüpbach II

Nach der abgebrochenen letzten Saison starteten wir voller Vorfreude in das Auftaktspiel gegen Unihockey Schüpbach II. Die ersten 8 Minuten des Spiels dominierten wir mit viel Ballbesitz und waren mit guten Chancen mehrmals nahe an der Führung. Ein guter Auswurf des gegnerischen Torhüters lancierte jedoch einen gefährlichen Gegenstoss der Schüpbacher, welcher nur durch ein Foulspiel unterbunden werden konnte. Den darauffolgenden Penalty verwerteten die Gegner zum 1:0. Glücklicherweise konnten wir zwei Minuten später durch eine schöne Ballstafette den Ausgleich erzielen. Ein Handspiel seitens Unihockey Schüpbach eröffnete uns sogar die Möglichkeit zur Führung im Powerplay. Es waren aber die Schüpbacher, welche dabei einen schnellen Konter zum 2:1 Shorthander nutzen konnten. Dieser Treffer nahm etwas den Schwung aus unserem Spiel und es folgte das 3:1 in der 18. Minute durch einen gut platzierten Schuss. 

Der Anschlusstreffer in der letzten Minute des ersten Drittels sorgte dann aber für ein etwas besseres Gefühl in der ersten Drittelspause.

Auch im zweiten Drittel spielten wir oft mit dem Ball, während Schüpbach immer wieder mit gefährlichen Gegenstössen vor unserem Tor auftauchte. Durch zwei schön kombinierte Toren in den Minuten 22 und 24 holten wir uns die erstmalige Führung zum 4:3 Endstand im zweiten Drittel. 

Das dritte Drittel ähnelte den anderen beiden von den Spielanteilen her. In der 52 Minute bauten wir die Führung zum 5:3 aus. Dieses Resultat brachten wir durch den vielen Ballbesitz in der gegnerischen Zone relativ ungefährdet über die Zeit. 

Somit konnten wir die Saison mit 3 Punkten optimal beginnen. 

Nächste Woche geht es am 25.09. um 14:00 in Zollbrück weiter mit der zweiten Runde gegen den UHT Eggiwil II.

Matchbericht Junioren B 12.09.2021

 14:30 SC Laupen gegen UHC Avry 

Nach dem Anpfiff machte Avry viel Druck, doch Laupen nutze dies geschickt aus und erzielte nach etwa zwei Minuten das erste Tor des Spieles. Es folgten innerhalb kurzer Zeit zwei weitere Tore von Laupen. Damit stand es 3:0. Nach etwa 5 Minuten erhöhte Avry den Druck. Dafür wurden sie mit 2 Toren belohnt. Danach hat sich das Spiel etwas beruhigt. Beide Mannschaften wieder ausgeglichener. Bis Laupen etwa fünf Minuten vor der Pause noch einmal den Vorsprung um drei Tore erhöhte. Zur Pause stand es 6:2 für Laupen. 

Nach der Pause hatten beide Teams viele gute Chancen. Laupen konnte diese Chancen nicht verwerten. Trotz der guten Leistung der laupener Goalies, schoss Avry in den ersten zehn Minuten zwei weitere Tore. In dieser Zeit des Spiels, abgesehen von den zwei Toren, war das Spiel sehr ausgeglichen. Avry jedoch, nutzte seine Chancen besser als Laupen. Die Spieler von Avry machten immer mehr Druck, da sie zwei weitere Tore brauchten und nur noch etwa zwei Minuten vor Ende des Spieles passte der Goalie von Avry nicht auf und Laupen machte das letzte Tor des Spieles. 

Laupen gewann das Spiel mit 7:4 verdient.

17:40 SC Laupen gegen UHC Treyvaux 

Am Anfang des Matches waren die Spieler noch nicht richtig wach doch nach dem ersten Tor gegen Laupen wachten die Spieler auf und wir schossen den Ausgleich. Die kleinen Lücken wurden besser gedeckt und es wurde zu einem intensiven Spiel. Beide Teams gaben nicht nach. Die erste Hälfte ging mit einem 2:2 zu ende.

Die zweite Hälfte fing auch sehr intensiv an und wir nutzten die Chancen die wir bekamen. Auch die Gegner nutzten jede Chance doch unser Goalie hielt fast jeden Schuss. Ein paar Chancen die wir nicht nutzen konnten kamen von dem, dass wir nicht genug miteinander sprachen. Nach einem heftigen Zusammenstoß von zwei Spielern kam es zu einer zwei Minutenstrafe gegen Treyvaux. Nach etwa 20 Sekunden im Powerplay erzielten wir ein Tor. Die Gegner drückten immer mehr da sie ein Tor hinten lagen und es nur noch knapp 2 Minuten zu spielen gab. In der letzten Minute erzielten wir noch ein Tor, die Spannung war sehr hoch. Es stand 6:4 für uns. Zehn Sekunden vor Schluss schoss Treyvaux noch ein Tor doch es blieb bei einem 6:5.

(verfasst von Takuma Blanc)

Matchbericht Junioren D 11.09.2021

Spiel-Ort:             Fribourg Ste.Croix

Wir trafen uns am Morgen in Laupen zwecks Aufteilung der Junioren auf die eingeteilten Autos. Insbesondere die ehemaligen E-Junioren waren recht nervös. Sie hatten in der letzten Saison infolge des Meisterschafts-Abbruchs kein einziges Spiel gespielt und der Match vom Kickoff-Tag hing einigen noch schwer in den Köpfen.

In Fribourg angekommen hiess es Dress anziehen, einwärmen und los.

Spiel 1:
SC Laupen – Bern Capitals Ost I

Unsere Mannschaft legte sofort los. Nach zwei Minuten stand schon 2:0 auf der Anzeigetafel. Die Jungs und Mädels waren richtig in Spiellaune. Zur Halbzeit stand es 5:0 Es gab schöne Spielzüge und am Schluss resultierte ein Shutout für den Goalie. Die Mannschaft freute sich über ein 10:0
Gemäss Info der Trainer an die Mannschaft heisst das sowohl für den Goalie, als auch für den Schützen des 10ten Tores einen Kuchen zu Gunsten der Mannschaft mitbringen, schöne Bräuche sind das :)

In der Pause galt es die Kids auf dem Boden zu halten. Dazu trug sicher auch der Name des kommenden Gegners bei. Wie ein Damokles Schwert hing der Name von Floorball Köniz in der Luft.

Spiel 2:

Floorball Köniz I – SC Laupen

Der zweite Match startet hart umkämpft. Es gab Chancen und Tore auf beiden Seiten. Zur Halbzeit stand es denn auch Unentschieden 2:2

Die Mannschaft kämpfte weiter und witterte ihre Chance. Am Schluss wurden die Laupner für ihren grossartigen Einsatz belohnt und konnten mit 4:8 einen zweiten Sieg holen.

Was für ein Start in die neue Saison. Oder wie es die Trainer sagten: «Mehr als wir uns erhoffen durften».

Herzlichen Dank dem Trainerteam und den Fahrern.

(Danke Marlies Kneuss)

Spieler gesucht!

Für unsere Junioren U21 suchen wir noch weitere Spieler.

Bist du unihockeybegeistert und möchtest zweimal wöchentlich deinem liebsten Hobby nachgehen?! Dann bist du hier genau richtig.

Melde dich bei: #]&xdfSIeF1h{l0agv?Q7}A.]#[qCzbSoG&N'uMaTrGZ3}?0+{q

Mittwoch: Neuenegg, 18:30 - 20:00 Uhr

Freitag: Allenlüften, 20:00 - 22:00 Uhr

 

Covid-19 Informationen

Neu findet ihr alle wichtigen Infos bezüglich Covid-19 Massnahmen welche den Verein betreffen unter -> Verein -> Covid-19