Anmelden

Junioren E (blau)

Junioren E blau vom 04.11.2018

Jun. E blau 04.11.2018.jpgEin Tor und viele blaue Flecken für den SC Laupen

Heute hatte unser Team einen kurzen Anfahrtsweg ans Turnier in Flamatt. Im Gegensatz zu unserem ersten gegnerischen Team, Visper Lions, welches bereits kurz nach 5.00h morgens aufgestanden ist, um den 5.45h Zug zu erwischen. Wir spielten wieder mit drei Linien:
1. Linie: Mike, Silvan & Maximilian, 2. Linie: Raffael, Julia & Julien und 3. Linie: Alessio, Mario & Luca. Im Tor war Dario. Anpfiff war um 9.00h. Alle drei Linien waren erfolgreich im Einsatz, als kurz nach dem zweiten Einsatz der 1. Linie das erste Tor für die Visper Lions fiel. Diese gewannen dann auch 4:0.

Um 10.00h war bereits das nächste Spiel gegen Unihockey Berner Oberland I. Angefeuert wurde das Team von vielen Zuschauern. Torhüter Dario konnte viele Bälle halten und Trainer Mark motivierte die Spieler vom Feldrand aus. Das Spiel endete mit einem 4:0 für die Berner Oberländer.

In der Pause konnten wir bereits den nächsten Gegner, Flamatt Sense im Spiel gegen Visper Lions beobachten. Der Gast verlor 14:1 gegen die Heimmannschaft. Umso glücklicher war dann unser Team, dass es «nur» 11 Tore von Flamatt Sense erhielt. Das Highlight war natürlich das Tor, welches Mike in der 15. Minute schoss.
So endete das Spiel 11:1.

Die Kinder spielten konzentriert und mit vollem Einsatz und so kam es auch, dass in der Hitze des Gefechts viele blaue Flecken an Armen, Beinen und Bauch einkassiert wurden.

 Vielleicht ergibt sich mal die Gelegenheit den Titel schreiben zu können: Viele Tore und ein blauer Fleck für den SC Laupen.

 (verfasst von Barbara & Beat Brodbeck)

Junioren E blau vom 15.09.2018

Jun E blau Turnier.jpgAm 15. September 2018 – an einem schönen Herbsttag – war es soweit: Der erste Matchtag der neu zusammengesetzten Junioren E blau fand in Riffenmatt statt. Alle der insgesamt 10 Spieler waren anwesend: 9 Buben und 1 Mädchen. Die beiden Trainer Tobias Kilchoer und Mark Mildner gaben ihr Bestes um das Team optimal auf das Spiel vorzubereiten.

Um 12 Uhr ging‘s los: Der SC Laupen spielte gegen die weit angereisten Visper Lions. Obwohl der Torhüter viele Bälle halten konnte, endete das Spiel mit 6:1 zu Gunsten des Walliser Teams. Jetzt hatten die Kinder kurz Zeit für einen Imbiss, bevor um 13 Uhr das Spiel gegen Lausanne UC Unihockey I losging. Es endete mit einem sensationellen 0:0! Jetzt blieb nur Zeit die Spieler mit einem Traubenzucker zu stärken. Um 13:30 Uhr startete sogleich das zweite Spiel gegen die Visper Lions. Auch dieses endete zu Gunsten der Walliser mit 4:1.

In der folgenden Pause tauschte der Torhüter Rafael, der die zwei letzten Spiele im Tor war, seine Ausrüstung mit dem Spieler Dario, der beim ersten Spiel das Tor bewacht hatte. Draussen konnten  wir derweil die schön geschmückten Kühe, die von den Alpen zurückkehrten und vor dem Sportplatz auf den Verlad warteten, bewundern. Nun startete um 14 Uhr 30 das letzte Spiel des Tages gegen Lausanne UC Unihockey I. Lange Zeit blieb es spannend, wer wohl in Führung gehen würde. Schlussendlich endete das Spiel mit einem 4:1-Sieg für Lausanne.

Ein erster spannender Matchtag ging zu Ende und wir freuen uns auf die kommenden Spiele.

(verfasst von Barbara und Beat Brodbeck)

Trainer

Tobias Kilchoer

Mark Mildner

Kontaktangaben Tobias Kilchoer 

079 875 24 12 

_$hJ5j0-4=.ZzaD@c%bUgt\#Bx]#[TpK0q^9sx%lCjG3WFnX7_^K4|a

 

Training

Freitag 17.30 - 18.45 Uhr Laupen